Freiwillige Feuerwehr Wöllstein
   
 
  Einsätze 2012
Übungseinsatz im Kindergarten  am 21.01.2012




























dringende Türöffnung am 2.2.2012

Am 2.2. um 10:21 Uhr wurden die Wehren
aus Wöllstein und Siefersheim zu  einer
dringenden Türöffnung nach Siefersheim
gerufen. Von der Leitstelle hieß es, daß es
sich um eine hilflose Person in einer
Wohnung handelt.

Beim  Eintreffen war die Tür bereits geöffnet.
Eine ältere Frau war aus dem  Bett gestürzt
und hatte sich leichtere Verletzungen
zugezogen. Die  Feuerwehr betreute
die Frau bis zum Eintreffen des
Rettungsdienstes.

Gegen 10:50 Uhr waren die Wehren
wieder einsatzbereit eingerückt.







Brandmeldealarm im Lidl Zentrallager am 24.2.2011

Gegen 16:00 wurde ein automatischer Alarm beim Lidl
Zentrallager ausgelöst. Der Alarm wurde jedoch schon
während der Anfahrt der Feuerwehr zurückgesetzt
.
Nach einer Kontrolle konnten die Wehrleute wieder
abrücken






Gebäudebrand am 26.03.12
 
Um 11:09 Uhr wurden die Wehren Wöllstein und Eckelsheim
zu einem Gebäudebrand nach Eckelsheim gerufen.
 
Als der Einsatzleiter der Feuerwehr Wöllstein einen
Personalmangel im Gerätehaus feststellte setze er
die Alarmstufe hoch auf B3. Somit wurden noch die
Wehren Gumbsheim, Wonsheim und Wendelsheim
dazu alarmiert.
 
Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang dichter Rauch
aus Türen und Fenster eines Nebengebäudes.



Der Angriffstrupp drang mit dem 1. Rohr in das
Gebäude vor. Nach kurzer Zeit konnte „Feuer aus“
gemeldet werden.
 


Es brande ein Regal, welches schnell abgelöscht
werden konnte.
 Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat
die Ermittlungen auf genommen.



 

Pressetext:

Auto prallt gegen zwei Bäume
Tragischer Verkehrsunfall mit vier Toten: Unter bislang ungeklärten 
Umständen prallt ein Auto auf einer Landstraße in Rheinland-Pfalz
gegen  zwei Bäume. Ein fünfter Insasse schwebt noch in Lebensgefahr.
Nach  ersten Erkenntnissen war an dem Unglück kein anderes Fahrzeug
beteiligt
.


Sie waren vermutlich auf dem Heimweg von einem Abendessen, doch es
wurde eine Fahrt in den Tod: Vier Menschen - darunter ein zehnjähriger 
Junge - sind am Sonntagabend in der Nähe von Wöllstein in  Rheinland-Pfalz
bei einem Verkehrsunfall aus dem Auto geschleudert  worden und gestorben.
Ihr Wagen war aus zunächst unbekannter Ursache  nach einer leichten Kurve
von der Straße abgekommen, gegen zwei Bäume  geprallt und in Stücke
gerissen worden.



Ein 38 Jahre alter Mann, sein zehnjähriger Sohn und zwei Frauen im  Alter
von 28 und 33 Jahren wurden laut Polizei tödlich verletzt. Ein  46-Jähriger,
der auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, wurde eingeklemmt  und erlitt
lebensgefährliche Verletzungen. Wer am Steuer gesessen  hatte, war
zunächst ebenso unklar wie die Unfallursache.





Die Insassen waren Bekannte, sie seien vermutlich auf dem Rückweg
von  einem Essen in Bad Kreuznach gewesen, berichtete Rüdiger
Schmitt von  der Polizei in Alzey. Vermutungen, wonach das Auto
wegen zu hohen Tempos  verunglückte, wollte er nicht bestätigen.
Auch Hinweise auf Alkohol gab  es zunächst nicht. Nach ersten
Ermittlungen war kein anderer Wagen an  dem Unfall auf der
Bundesstraße 420 beteiligt

.
Das nagelneue Auto selbst habe vermutlich keinen technischen
Defekt  gehabt, sagte Schmitt. Es wurde bei dem Aufprall in
zwei größere und  mehrere kleinere Teile zerrissen. "Wenn
sogar das Lenkrad abgerissen  wird, kann man sich vorstellen,
welche Energie da frei wurde", sagte  Schmitt. Der zehnjährige
Junge wurde nach seinen Angaben etwa 40 Meter  weit in ein
Feld geschleudert. Zunächst hatte die Polizei berichtet, der
38 Jahre alte Mann und die 28 Jahre alte Frau seien jeweils
ein Jahr  älter gewesen.
Quelle: n-tv.de, dpa




Zimmerbrand Ernst-Ludwig-Straße am 12.4.12

Am 12.04.2012 um 23:08 Uhr wurden die Feuerwehren
Eckelsheim,  Siefersheim und Wöllstein zu einem Wohnungsbrand
in der  Ernst-Ludwig-Str. 72 in Wöllstein alarmiert. Nach
Eintreffen der  Feuerwehr stellte sich heraus, dass im
1. Obergeschoss eines  Mehrfamilienhauses im Wohnzimmer
eine Kommode brannte.



Diese wurde durch  die Feuerwehr gelöscht und es konnte
bereits nach 10 Minuten „Feuer  aus“ gemeldet werden.



Dank des Einsatzes der Feuerwehr konnte ein  Übergreifen
des Feuers und ein Wasserschaden verhindert werden.



Im  Einsatz waren neben der Feuerwehr auch die Polizei
und der Rettungsdienst.









Brand in der  Ernst Ludwig Straße
vom 04.05.2012



Um 14:58 Uhr wurde die Feuerwehr wegen eines Gebäudebrandes
in die Bahnhofstraße allarmiert, es stellte sich jedoch heraus, daß
der Brandherd im Garten eines Anwesens in der Ernst-Ludwig-Str. lag. 


Vorort wurde schnell festgestellt, daß sich hinter einer Mauer
gelagertes Holz an einem Grillfeuer entzündet hatte und drohte,



auf eine angrenzende Kegelbahn überzugreifen. Mit einem C-Rohr
konnte dies jedoch verhindert werden und das schwelende Holz
wurde entfernt. gegen 16:00 war der Einsatz beendet.







Beseitigen einer Ölspur in der
Schulrat-Spang-Straße am 12.05.2012
Gegen 9:00 Uhr wurde die Wöllsteiner Wehr u einer
Ölspur in die Schulrat-Spang-Str. gerufen. Diese konnte
mit Ölbinder unproblematisch beseitigt werden




 
Hilfeleistung in der
Mühlenstraße am 23.05.2011

Am 23.5. gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Wöllstein
zu einer Hilfeleistung in  die Mühlenstrasse gerufen. Dort
war eine ätere Frau mit Ihrem Fahrzeug beim 
Rückwärtsfahren in den Appelbach gefahren.



Da keine Gefahr für Menschen  und die Umwelt bestand,
entschied sich der Einsatzleiter ein  Abschleppunternehmen
mit Kranfahrzeug kommen zu lassen,der das Fahrzeug
bergen  sollte.



Zur Bergung mussten  von der Feuerwehr noch 2 kleinere
Bäume  gefällt werden.



Gegen 19 Uhr war der Einsatz beendet und die Feuerwehr 
wieder eingerückt






 

08.06.12 PKW Brand

Um 2:08 Uhr wurden die Wehren aus Gau Bickelheim und
Wöllstein nach Gau Bickelheim in die Bahnhofstrasse alarmiert.
Dort brannte ein PKW. 

Die Gau Bickelheimer Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter
Kontrolle, sodass die Wehr aus Wöllstein die Einsatzfahrt
abbrechen konnte und ins Gerätehaus zurück fuhr. 





Beriebsmittelaufnahme nach
Verkehrsunfall 24.6.12
Am frühen Sonntagmorgen um 5:56 Uhr wurden die Wehren aus Eckelsheim
und Wöllstein zu einem Verkehrsunfall nach Eckelsheim gerufen. Dort war an


dem verunglücktem Fahrzeug Öl ausgetreten. Dieses wurde durch die Feuerwehr
aufgenommen. Die leichtverletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst
betreut.
 












Gebäudebrand, der keiner war
Am Sonntagabend um 22:40 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wöllstein,
Eckelsheim und Siefersheim zu einem privat ausgelösten Rauchmelder nach
Wöllstein alarmiert.

Nachbarn hatten die Feuerwehr verständigt, da ein ausgelöster
Rauchmelder zu hören war. Die Anwohner der Wohnung waren zu dem
Zeitpunkt nicht zuhause. Durch einen Ersatzschlüssel aus der Nachbarschaft
verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt zu der Wohnung.
Ein Rauchmelder war zum Glück nur von der Decke gefallen und hatte ausgelöst.

Die Feuerwehr konnte daraufhin die Einsatzstelle wieder verlassen
und das Gerätehaus anfahren.





25.06.12 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Am 25.06.12 um 15:17 Uhr wurden die Wehren aus Wöllstein, Wendelsheim und Wonsheim
zu einen Verkehrsunfall zwischen Wendelsheim und Wonsheim gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war keine Person mehr eingeklemmt.
Die Personen wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienst von der Feuerwehr betreut.
 






27.06.12  Kältemittelaustritt bei
einer Firma „In der Rohrgewann“
Wöllstein
 
Am 27.06.12 um 11:05 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wöllstein
und Gumbsheim zu einem Kältemittelaustritt zu einer Firma. „In der
Rohrgewann“ gerufen.
 
Durch Demontagearbeiten wurde eine Kältemittelleitung angesägt
und etwa 50kg des Kältemittels traten aus. Die Firma schloss
sofort das Hauptventil, öffnete alle Tore und evakuierte den
betroffenen Bereich.
 
Die Feuerwehren rückten mit 13 Mann an. Da das Kältemittel nicht
giftig jedoch sauerstoffverdrängend ist (erstickend) wurde der
gesamte Bereich unter Atemschutz auf evlt. verbliebene Personen
kontrolliert.
 
Es wurde eine Überdruckbelüftung durchgeführt und die Feuerwehr
Alzey mit Spezialmessgeräten nachalarmiert.
 
Nach ca. 2 Std. konnte Entwarnung gegeben werden und die
Sperrung wurde aufgehoben.
 
Es wurden 14 Personen mit Atemwegsreizungen vom Rettungsdienst
behandelt und teilweise in Krankenhäuser verbracht.
 
Gegen 13:30 Uhr war der Einsatz beendet und die Feuerwehren
rückten ab.
 
















PKW-Brand in Wöllstein 21.08.2012 gegen 13:50
 
Am 21.08.2012 um 13:50 Uhr wurde die Feuerwehr Wöllstein zu einem
KFZ Brand  innerorts gerufen.
Die Einsatzleitung fand einen Brand im Motorraum vor, dieser wurde
mit  Hilfe des Schnellangriffs in kurzer Zeit gelöscht



 
Flächenbrand Gau-Bickelheim 25.08.2012

gegen 17:00 Uhr wurden die Wehren von Gau-Bickelheim und Wöllstein zu einem Flächenbrand auf den Wissberg gerufen.






 

PKW-Brand in Wöllstein 21.08.2012 gegen 13:50
 
Am 21.08.2012 um 13:50 Uhr wurde die Feuerwehr Wöllstein zu einem
KFZ Brand  innerorts gerufen.
Die Einsatzleitung fand einen Brand im Motorraum vor, dieser wurde
mit  Hilfe des Schnellangriffs in kurzer Zeit gelöscht



 
Flächenbrand Gau-Bickelheim 25.08.2012

gegen 17:00 Uhr wurden die Wehren von Gau-Bickelheim und Wöllstein zu einem Flächenbrand auf den Wissberg gerufen.





 
Alarmübung der Wehren Eckelsheim, Wendelsheim,
Wöllstein, DRK Rettungshundestaffel und der
First Responder Stein-Bockenheim
im Steinbruch Eckelsheim am 22.09.2012
 
Um 15:55 Uhr wurden die Feuerwehren
Wöllstein, Eckelsheim und Wendelsheim
(mit Sirene), durch die
Feuerwehreinsatzzentrale, zu einem
Übungseinsatz gerufen.
Alarmiert wurden sie mit dem Stichwort Personen
in Zwangslage.
Gegen 16:00 Uhr trafen die ersten Einsatzkräfte
an der Einsatzstelle, die sich in der Kiesgrube
hinter der Villa Bäder befand, ein. Dort gab es
eine kurze Einsatzbesprechung mit Einteilung des
Personals.
Der Wehrleiter gab als erste Lagemeldung durch,
dass 4 Personen bereits an den Rettungsdienst
(First Responder) übergeben seien, eine Person
noch an einem Abhang hängt und 4 weitere
Personen noch vermisst werden.
Da relativ viele Personen noch vermisst waren,
wurde die DRK Rettungshundestaffel aus Alzey
dazugerufen, diese Trafen gegen 16:29 Uhr ein.
Während des Einsatzes wurden noch 3 weitere
Personen gefunden.
Um 17:09 Uhr wurde dann das Übungsende
durch den Einsatzleiter bekannt gegeben.



















































































Ölspureinsatz am 25.09.2012

Am 25.09.12 um 13:56 Uhr wurde die Feuerwehr Wöllstein zu einer
Ölspur auf der  L412 --> Volxheim gerufen. Die Feuerwehr sicherte
die Ölspur bis zum Eintreffen der Strassenmeisterei ab.




Die Einsatzstelle wurde übergeben,  anschließend rückte dir Wehr wieder ein.









 


 
Home
 
Benutzername:
Kennwort:
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Info Notruf
 
Wenn Sie die Feuerwehr benötigen,
wählen Sie 112
Kontakt und Info
 
Jeden Mittwochabend ab 19 Uhr im Gerätehaus oder telefonisch
Gerätehaus: (0 67 03) 961168
Wehrführer: (0 67 03) 3076368
Veranstaltungen !!!
 
Weihnachtsmarkt Wöllstein
Glühwein, Eierwein, Kinderpunsch
unsere bekannte Curry-Wurst
16.+17.12.17
Webmaster
 
Feuerwehr Wöllstein
fw-woellstein@gmx.de
V.i.S.d.P. Mario Schmitt
 
Heute waren schon 14 Besucher (51 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Freiwillige Feuerwehr Wöllstein