Freiwillige Feuerwehr Wöllstein
   
 
  Einsatz vom 11.03.2017
G1 Betriebsmittel aufnehmen in Wöllstein vom 11.03.2017



Eröffente Motorhaube, deutlich zu sehen der rote nach vorne
geführte Pluspol, welcher die Irritation einer Batterie darstellte


Um 16:47 Uhr wurden die Feuerwehren Gau-Bickelheim und Wöllstein zu einem Verkehrsunfall im Kreisel an der Ecke B 420 und L  415 alarmiert. Kurz darauf rückte gemäß der Ausrückeordnung das Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus. 

Dort angekommen war ein einzelnes Fahrzeug über die Verkehrsinsel gefahren und hat mehrere Schilder und eine Straßenlaterne überfahren. Aufgrund der massiven Beschädigung des Motorraumes liefen alle Betriebsstoffe, die ein Kraftfahrzeug zu bieten hat auf die Straße.

Die auslaufenden Stoffe wurden zunächst mit Mulden aufgefangen, Parallel dazu wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Mit Schachtabdeckungen wurden die Kanalzuläufe nahe der Einsatzstelle vor Einlaufen der Betriebsmittel in die Kanalisation geschützt.

Um den Brandschutz sicher zu stellen wurden ein Pulverlöscher und ein Schnellangriff bereit gestellt. Letzterer wurde auch benutzt um die Schachtabdeckungen mit Wasser zu befüllen. Weiterhin stand das Fahrzeug unter Spannung und die Batterie musste abgeklemmt werden. Aufgrund der Beschädigungen am Fahrzeug kann es durch eindringendes Metall in die Batterie oder sapnnungsführenden Leitungen zu Kurzschlüssen kommen, die das leitende Metall derart stark aufheizen, dass sich hierdurch der ausgelaufene Kraftstoff entzünden kann. Da zunächst, durch fehlerhafte Informationen, von einer Batterie in der Front des Fahrzeugs ausgegangen werden musste, wurde der Rüstwagen aus Wöllstein nachgefordert, um die stark deformierte Motorhaube zu öffnen. Nach weiterer Suche der Batterie konnte diese rasch gefunden und aus dem Fahrzeug entfernt werden, somit war diese Ursache einer Brandgefahr ebenfalls beseitigt.

Verletzte gab es keine, ein Rettungsdienst war nicht erforderlich. Die Feuerwehr Gau-Bickelheim konnte auf der Anfahrt schon abbestellt werden, es waren keine weiteren Kräfte erforderlich.

Nach dem Abtransport des Unfallfahrzeuges wurde die Einsatzstelle an den Landesbetrieb Mobilität übergeben und der Einsatz war um 18:57 Uhr beendet.


Einsatzleitung:  M. Schmitt/S. Beatzel

Beteiligte Einsatzmittel:

Feuerwehr Wöllstein: TLF, RW, FEZ
Feuerwehr Gau-Bickelheim: LF
Polizei: PI  Wörrsadt


Home
 
Benutzername:
Kennwort:
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Info Notruf
 
Wenn Sie die Feuerwehr benötigen,
wählen Sie 112
Kontakt und Info
 
Jeden Mittwochabend ab 19 Uhr im Gerätehaus oder telefonisch
Gerätehaus: (0 67 03) 961168
Wehrführer: (0 67 03) 3076368
Veranstaltungen !!!
 
Weihnachtsmarkt Wöllstein
Glühwein, Eierwein, Kinderpunsch
unsere bekannte Curry-Wurst
16.+17.12.17
Webmaster
 
Feuerwehr Wöllstein
fw-woellstein@gmx.de
V.i.S.d.P. Mario Schmitt
 
Heute waren schon 5 Besucher (29 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Freiwillige Feuerwehr Wöllstein